Deutsch-Französische Gesellschaft Warendorf e. V.  - gegründet am 15. März 1963

Deutsch-Französischer Vorlesewettbewerb
Concours de lecture franco-allemand
28. 1. 2017 in Barentin
Text: Peter Kremerskothen; Bilder CAE Muriel Thinel

 

Am 27. Januar 2017 sind siebzehn am Wettbewerb teilnehmende Schülerinnen und Schüler mit sechs ihrer Fans vom Mariengymnasium, dem Gymnasium Laurentianum, der Bischöflichen Realschule und der Gesamtschule Warendorf unter Führung ihrer Französisch-Lehrerinnen Ulrike Meyerhoff, Sylvie David Wächter, Antje Vortmeyer und Maren Venherm zum siebzehnten deutsch-französischen Vorlesewettbewerb nach Barentin gefahren. Begleitet wurden sie auf dieser Reise von Frau Doris Kaiser, der 1. stellvertretenden Bürgermeisterin und Vertreterin der Stadt Warendorf sowie Dr. Dietmar Kantrowitsch, dem Vorsitzenden, und zwei weiteren Mitgliedern der Deutsch-Französischen Gesellschaft Warendorf.

Die ausgezeichnete Koordination mit den beteiligten deutschen und französischen Schulen sowie die hervorragende Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler auf diesen deutsch-französischen Vorlesewettbewerb erfolgte maßgeblich auf Initiative von Frau Ulrike Meyerhoff.  

Nach ihrer Ankunft in Barentin wurden die Warendorfer am frühen Abend vor dem Collège André Marie durch Maryse Le Bouetté, der Vorsitzenden des Cercle d’Amitié Européenne und  dem Rektor des Collège im Beisein der gastgebenden Eltern und Schülerinnen und Schüler recht herzlich willkommen geheißen und einander vorgestellt.

Auf Einladung des Bürgermeisters,  Monsieur Michel Bentot, der sich aus Zeitmangel durch den  1. Beigeordneten der Stadt Barentin, Monsieur Daniel Lesueur, vertreten lassen musste, trafen sich mit diesem und seiner Begleitung Frau Doris Kaiser als Vertreterin Warendorfs sowie die Mitglieder der Deutsch-Französischen Gesellschaft mit ihrem Vorsitzenden Dr. Dietmar Kantrowitsch und Frau Maren Venherm mit ihren Gastgebern Maryse und Laurent Le Bouetté vom Cercle d’Amitié Européenne im „Bistrot Gourmand“ zu einem ausgiebigen französischen Abendessen mit interessanten Gesprächen in Deutsch und Französich. Ein sehr harmonischer Abend!

Am Samstagvormittag fand dann im Collège André Marie  unter der hervorragenden Regie der Deutschlehrerin Valérie Gammal von 9 bis etwa 12 Uhr der Vorlesewettbewerb statt, bei dem über insgesamt acht Passagen im Wechsel die deutschen Schülerinnen und Schüler von den o.g. Schulen und die französischen Schülerinnen und Schüler der Collèges André Meusarie und Catherine Bernard aus Barentin und dem Collège Les Hauts du Saffimbec aus Pavilly jeweils in der für sie fremden Sprache zunächst einen vorbereiteten und später nach nur kurzer Einsichtnahme einen unbekannten Text den jeweils muttersprachlichen Juroren und dem anwesenden Publikum vorzutragen hatten.

Nach dem Wettbewerb verbrachte man die Zeit bis zur Ehrung der Sieger und Platzierten zunächst bis etwa 15 Uhr bei einem gemeinsamen Mittagessen von einem ausgezeichneten Buffet im „Steakhouse No. One“. Anschließend  entspannten sich die Schülerinnen und Schüler beider Nationen mit ihren Lehrerinnen beim Eislaufen in der nahegelegenen Sporthalle, bevor man sich um 19 Uhr im Collège zur Siegerehrung traf.  Anlässlich der Siegerehrung haben Frau Doris Kaiser, Madame Valérie Gammal und Dr. Dietmar Kantrowitsch in kurzen Ansprachen den deutschen und französischen Schülerinnen und Schülern ihre Anerkennung für die gezeigten Leistungen ausgesprochen und sie aufgefordert, ihre Fremdsprachen-Kenntnisse weiter auszubauen und die Verbindung zu den neuen Freunden zu pflegen.

                 

Alle Sieger, Platzierte und Teilnehmer wurden mit Urkunden, Geldpreisen und Sachgeschenken geehrt. Zur Erinnerung an diesen hervorragenden Vorlesewettbewerb wurden die Ersten, Zweiten und Dritten jeder Passage mit ihrer jeweiligen Lehrerin vor den Flaggen Frankreichs, Deutschlands und der Europäischen Union sowie alle Teilnehmer mit ihren Lehrerinnen und Begleitern auf der Haupttreppe des Collège André Marie fotografiert.

    

   

 

Anschließend fand dann in der Mensa des Collège das von den Gastgebern zubereitete Abendessen vom Buffet statt. Für die Jugendlichen klang danach der Abend in bester Stimmung mit Tanz bei nicht zu leiser Disco-Musik aus.

        

 Am Sonntagvormittag haben sich die Gäste dankend von ihren Gastgebern und neu gewonnenen Freunden verabschiedet und in ihrem Bus auf den Heimweg nach Warendorf begeben. Die harmonische und störungsfreie Rückfahrt in bester Stimmung war der würdige Abschluss des in jeder Hinsicht erfolgreichen Vorlesewettbewerbs 2017.

Alle Bilder vom Vorlesewettbewerb (Klicke auf ein Bild)